Wem gehört Jerusalem?

300.000 Einwohner der Hauptstadt Israels sind Muslime. Mehr als 500.000 sind Juden.

AT und NT nennen die Stadt oft. Viele Christen denken dabei nur an das heutige Jerusalem. Doch die Bibel meint zugleich das „neue Jerusalem“: die Kirche. Auf jeden Sieger „werde ICH den Namen Meines GOTTES schreiben und den Namen der Stadt Meines GOTTES, des neuen Jerusalem, das aus dem Himmel herabkommt“ (Apk 3, 12 und 21, 2). Die Stadt ist „bereit wie eine Braut, die sich für ihren Mann geschmückt hat.“ Und im Wallfahrts-Psalm 122, 6 heißt es: „Erbittet für Jerusalem Frieden!“ Hier ist nicht nur der irdische Friede für das heutige Jerusalem gemeint, sondern zugleich Einheit, Wahrheit und Schutz für die Kirche, das „neue Jerusalem“. Da JESUS diese neue Stadt erworben hat und sie immer neu heiligt, haben wir die Bibel und ihre Psalmen hin auf den wiederkommenden CHRISTUS zu lesen.
Pfr. Winfried Pietrek

Weiterführend: „Die Reise nach Jerusalem“ (184/5 €).

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *