Rotes Licht für Martyrer

Alle 5 Minuten wird weltweit ein Christ ermordet. Daran erinnert Ungarns Ministerprasident Orban.

Ähnlich auch die Organisation Kirche in Not. Um auf die oft vergessenen Martyrer – Blutzeugen für CHRISTUS – aufmerksam zu machen, läßt sie besondere Orte mit der Farbe „rot“, der Farbe des Blutes CHRISTI, beleuchten. Verbunden damit sind Nachtgebete. Zuletzt geschah dies in Sacre Coeur, Paris, auf dem Montmartre. Meßfeier, Vorplatz-Diskussionen, Anbetung – so das Programm. Hohe Teilnehmer-Zahlen verzeichnen auch Rom, London und Rio bei dieser Initiative.
Ma­chen Sie mit:
CM-Gebetszettel für Verfolgte zum Verteilen!
Ebenso:
Für Un­geborene und gegen Islamisierung.

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *